DIE IDEE ZUM FERMENTARIUM

Jeder Mensch muss sich ernähren und damit auch entscheiden wo die LEBENSmittel herkommen, die er isst. Mit dieser Entscheidung trägt er die Mitverantwortung dafür, unter welchen Bedingungen sie erzeugt werden und welchen ökologischen Fußabdruck der Genuß seiner Lebensmittel hinterläßt.

Der Fußabdruck der Österreicher ist 3 bis 5mal höher als es unser Planet mit seinen Regenerationssystemen (Wälder, Meere, Böden usw.) verträgt. Die Ernährung ist verantwortlich für 1/4 dieses "footprints". Jedes Jahr zum Erderschöpfungstag wird uns aufgezeigt,  daß die Ressourcen knapp sind, schon für die nächste Generation bleibt nicht viel übrig.

 

Doch die Natur bietet uns intelligente komplexe Systeme, die wir einfach nützen können. Wenn wir ihre natürliche Perfektion akzeptieren, können sie uns wunderbar unterstützen.

 

In diesem Kontext betrachteten wir die Bakterien und kamen so  zum Namen "FERMENTARIUM":  Wir wollen die lebendigen natürlichen Systeme,  wie sie seit Jahrtausenden existieren, unterstützen, damit sie sich weiter reproduzieren können und umgekehrt uns auch von Ihnen helfen lassen und von ihnen lernen. Wer weiß - vielleicht auch irgendwann mit ihnen kommunizieren. Denn Sie kennen den Boden, das Meer, unseren Darm, alle gesunden Systeme des Planeten Erde.

Wir haben größten Respekt vor den Mikroorganismen, die uns umgeben. Das waren die ersten Lebenswesen auf unserem Planeten und werden auch die letzten sein. Daher ist für uns wichtig, den Boden, auf dem unser Gemüse gedeiht, gesund zu erhalten und auch bei der Weiterverarbeitung vom Feld ins Glas darauf zu achten, das Milieu für diese Kleinstlebewesen zu begünstigen. Und bei all unserem Tun achten wir darauf, die Biodiversität zu erhalten und noch mehr - sie zu vergrössern. Wir arbeiten beim Fermentieren z.B. mit keinen laborselektierten Starterkulturen (wie in der Industrie) sondern mit der ursprünglichen Mikroflora, die sich bereits auf dem Gemüse, in der Erde, auf unseren Händen, der Luft und den Fermentier-Utensilien befindet.

UNSERE MISSION

  • Ohne Verschwendung von wertvollen Ressourcen wertvolles schmackhaftes Gemüse erzeugen

  • Vielfalt schaffen - Insekten, Pflanzen, Tiere, Mikroorganismen

  • Gutes Essen für alle

  • In Knappheit & Begrenzung Stärke finden

  • Kooperationen ermöglichen

​​

Hier gibt es in Kürze mehr zu diesen Themen:

HOHENEDER und MAYER GesbR,

Alchemistenstrasse 8,

3470 Oberstockstall

FOLLOW US ON

  • Facebook Fermentarium